Winterfortbildung Marburg, Teilhabe für alle

Fortbildung „Teilhabe für Alle“ in einer Traumstadt, Rückblick

Marburg an der Lahn,Januar 2016

Willkommen zur Fortbildung in Marburg, einer Stadt zwischen Berg und Tal, zwischen Schloss und Kirchen. Eine lange Universitätsgeschichte prägt die bis heute lebendige Universitätsstadt. Sie war und ist Literaturzentrum, Anziehungspunkt für Romantiker, Lutherstadt.

Als Veranstaltungsort habe ich Marburg gewählt, weil diese Stadt seit Jahrzehnten Menschen mit Beeinträchtigungen  große Aufmerksamkeit entgegenbringt. „Teilhabe für alle“ gehört hier zum Alltag und so finden sich viele Aktivitäten, von denen wir als GästeführerInnen lernen können. Seit Jahrzehnten ist Marburg Sitz der blista (Deutsche Blindenstudienanstalt e.V.) und der Lebenshilfe e.V.. Fast hätte die Stadt 2012 den Access City Award der Europäischen Kommission für die barrierefreie Stadt – unter 114 europäischen Bewerbern - erhalten. Mit der Topographie Marburgs war die Bewerbung eine großartige Herausforderung, der sich die Stadt gestellt hat.

Die Fortbildung habe ich mit vielen persönlichen Gesprächen und Begegnungen für Sie erarbeitet. Sie werden Menschen kennenlernen, die bestimmte Projekte entwickelt und nachhaltig umgesetzt haben. Unser Programm besteht aus Vorträgen, Führungen und Gesprächen. Dabei werden u.a. die Themen Sehbehinderung, Hörbehinderung, Kommunikation, Mobilität und Leichte Sprache berührt.