Bingen am Rhein - Rückblick

Januar 2017

Literatur und Musik am Rhein - Hildegard von Bingen

 

Lese - Lust und Vortrags - Kunst

Bingen, Blick ins Mittelrheintal, Weltkulturerbe


Bingen , eingebettet in der herrlichen Landschaft von Rheingau, Rhein und dem Mittelrheintal, ist immer Anziehungspunkt für viele Menschen. Es entstanden hier literarisch, musikalisch und künstlerisch besondere Werke, so z.B. von Victor Hugo, Georg Forster, Clemens Brentano u.v.m. Es ist eine Lese - Lust, sich diesen Texten an diesem Ort zu widmen!

 

Die Fortbildung für Gästeführer widmet sich diesmal dem Thema der „Kleinen

Kunstwerke“ in einer Führung. Gemeint sind Mini-Präsentationen kurzer Gedichte, Geschichten oder anderer Ideen innerhalb einer Führung. Diese können Führungen bereichern. Dazu gehört eine gelungene Präsentation – die Vortrags - Kunst. Wie gewinnt man diese?

 

Gemeinsam mit einer Dozentin der Schauspielschule Mainz und Schauspielerin und einer Stimmbildnerin und professionellen Märchenerzählerin werden in Kleingruppen Techniken erklärt, erprobt und an besonderen Orten – zum Beispiel im Kloster Eberbach - den Kollegen präsentiert. Finden Sie heraus,

was Ihnen liegt und nutzen die Chance der persönlichen, professionellen

Korrektur der Arbeit.

 

Bingen, Hildegard und der Rhein, das Museum am Strom in Bingen, die Stadt und das Kloster Eberbach sind Orte, die besichtigt werden und den Rahmen bilden, den literarischen Spuren an einem Ort intensiv nachzugehen. Führungen zu den genannten Themen erweitern die Sachkenntnis.

Die Fortbildung hat den Anspruch, einerseits konkret die Region zu erforschen

und vorzustellen, andererseits die LeseLust und VortragsKunst zu stärken. Das

Gelernte und die Anregungen sind übertragbar. So können Sie in Ihren Städten

damit weiterarbeiten. Es gibt genügend Zeit für den kollegialen Austausch.

 

Christina Kühnreich,

Schauspielerin, Sprecherin, Autorin und Dozentin für Schauspiel. Die individuelle Persönlichkeit eines Schauspielers, Sprechers wird in Ihrem Schauspieltraining gestärkt. Mut zur eigenen Haltung und eine größere Präsenz durch „entspannte Gespanntheit“ stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit. www-christinakuehnreich.de

 

Claudia König

Dozentin für Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt, Germanistin, Theaterpädagogin, Praxis für Atem, Stimme, Sprechen und Lampenfiebertraining (www.coachingkoenig.de)