Es werde Licht - Glaskunst der Moderne

Chagall in Mainz, Werkstatt Derix, Johannes Schreiter

Montag und Dienstag, 26. - 27. November 2018

Sie lernen in einer den größten und modernsten Glaswerkstätten Europas die verschiedenen Techniken der Glaskunst kennen. Bei der Firma Derix in Taunusstein lassen Markus Lüpertz und Johannes Schreiter, Dörte Michaelis, Günter Grohs, Kim en Joong, Gerhard Richter und viele andere Künstlerinnen und Künstler arbeiten.

Nach diesem Einblick in die technischen Arbeitsweisen folgt die Betrachtung moderner Glasfenster. Wir besuchen den Dom in Mainz mit zwei großen Fenstern von Johannes Schreiter. In St. Stephan sehen wir die Fenster von Chagall. Der Franzose Marc Chagall wurde von dem deutschen Pfarrer Mayer nach dem 2. Weltkrieg gebeten, für ein christliches Gotteshaus zu arbeiten. Es ist ein großartiges Fensterensemble im Laufe vieler Jahre entstanden, ein Beitrag zu Frieden und Versöhnung, auch zwischen Juden und Christen. Herr Pfarrer Mayer wird Sie mit den Fenstern vertraut machen. Ein Besuch der neuen Mainzer Synagoge ist vorgesehen. Herr Prof. Johannes Schreiter wird Sie in Langen bei Frankfurt begrüßen. Es ist beeindruckend, mit ihm gemeinsam einen Blick auf einige seiner Arbeiten werfen zu können.

Finden Sie hier alle wichtigen Informationen:

Mainz und Wiesbaden, Information
Einladung Glaskunst der Moderne, Mainz,
Adobe Acrobat Dokument 108.6 KB
Mainz und Wiesbaden, Anmeldeformular
Bitte drucken Sie es aus und füllen es aus. Senden Sie es mir dann per Mail oder Post zu.
Anmeldeformular Glaskunst der Moderne, M
Adobe Acrobat Dokument 119.1 KB