Neustart 2017 / 2018

Es gibt 2017 zum vierten Mal einen Neustart des Fortbildungs- und Qualifizierungskurses.

Folgende Termine sind geplant für die Wochenenden:

 

Das erste Wochenende ist vorbei, ein Neueinstieg ist aber möglich.

8.-10. September 2017      Bensberg

23.-25. Februar 2018         Siegburg

27.-29. April 2018              Siegburg

 

Studientage:

1. Studientag, 31. August 2017, Köln, ganztags

2. Studientag, 16. September 2017, Siegburg

 

 

Bitte merken Sie die Termine schon vor und geben Sie sie gerne in Ihren Kollegenkreis weiter. Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist zu jeder Zeit möglich. 

Anmeldung: Thomas-Morus-Akademie Bensberg
akademie@tma-bensberg.de
Telefon: 02204/408472

Der Qualifizierungskurs richtet sich an Interessierte, die eine umfassende Weiterbildung für Führungen in Kirchen und kirchlich geprägten Kulturlandschaften suchen. Vorkenntnisse und Erfahrungen in diesem Aufgabenbereich sind hilfreich und können eingebracht werden. Sie sind aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Die Qualifizierung zur Kirchenführerin und zum Kirchenführer vernetzt architektonische, kunstgeschichtliche, theologische und didaktische Kenntnisse, um eine fundierte Begleitung von Besuchern im Kirchenraum und in kirchlich geprägten Kulturlandschaften zu gewährleisten.

 

Das Curriculum für diese Fortbildung habe ich erarbeitet,

die fachliche Leitung der Ausbildung liegt in meiner Verantwortung.

Veranstalter sind das Katholisch Soziale Institut in Bad Honnef, die Thomas Morus Akademie in Bensberg, der BHU in Bonn und das Katholische Bildungswerk der Erzdiözese Köln.

 

Qualifizierung und/oder Fortbildung
Das Konzept ist modular aufgebaut und kann einzeln gebucht werden. Eine Teilnahme an allen Veranstaltungen ist für den Erhalt des Zertifikats erforderlich und sinnvoll. Dennoch stehen stehen die einzelnen Module auch Interessenten offen, die sich fortbilden und das eigene Wissen kontinuierlich erweitern möchten. Nach Wahrnehmung aller Module des Grundkurses – vier Wochenenden und vier Studientage bzw. Exkursionen – erhalten die Absolventen/innen eine qualifizierte Abschlussbescheinigung.